Sicher mit dem Rad zur Schule

22. März 2023Kategorien: News

Tipps für den Schulweg
auf dem Rad

Melanie FALTER - alias Isar Mami - hat sich im Zuge der Kooperation mit FALTER und dem FALTER  F 707 ND, welches dein Sohn fährt und für den Schulweg nutzt, mit diesem Thema beschäftigt. 

  • "Ab wann sollte mein Kind alleine mit dem Rad zur Schule fahren?"
  • Sehen und gesehen werden, zu Fuß und auf dem Rad
  • Mit dem Rad zur Schule in Begleitung von Erwachsenen
  • "Darf mein Kind auf dem Gehweg fahren?"
  • Mit dem Helm auf's Fahrrad und den Helm richtig tragen
  • Wann man das Fahrrad besser stehen lassen sollte

Mit all diesen Themen beschäftigt sich Melanie in ihrem ausführlichen Ratgeber-Artikel zu diesem Thema in vielen Details.

Was kannst du unternehmen, dass dein Kind sicher zur Schule gelangt?

Es gibt verschiedene Schritte, die du unternehmen kannst, um sicherzustellen, dass dein Kind sicher mit dem Fahrrad zur Schule kommt:

  1. Überprüfe das Fahrrad: Stelle sicher, dass das Rad in gutem Zustand ist und alle Teile wie Bremsen, Reifen und Kette ordnungsgemäß funktionieren.
  2. Stelle sicher, dass dein Kind immer einen Helm trägt, der richtig sitzt und korrekt eingestellt ist.
  3. Plane die Route: Wähle eine sichere Route zur Schule aus, die vorzugsweise Fahrradwege und verkehrsarme Straßen enthält. Mache dir mit der Route vertraut. Fahre die Route mit deinem Kind zusammen, um ihm zu helfen, sich mit der Strecke vertraut zu machen und ihm zu zeigen, wie man sicher auf der Straße fährt und was auf der ausgewählten Route zu beachten ist.
  4. Sichtbarkeit erhöhen: Stelle sicher, dass das Fahrrad deines Kindes mit Reflektoren und hellen Lichtern ausgestattet ist, um die Sichtbarkeit zu erhöhen.
  5. Fahrradtraining: Gebe deinem Kind die Möglichkeit, sichere Fahrradfahrpraktiken zu üben und seine Fähigkeiten zu verbessern, indem du es zu einem Fahrradtraining, einem Fahrradclub anmelden oder selbst immer wieder mit ihm übst.
  6. Richtige Kleidung: Stelle sicher, dass dein Kind Kleidung trägt, die für das Fahrradfahren geeignet ist, wie z.B. bequeme Schuhe und Kleidung, die nicht in die Kette geraten kann. Außerdem kann natürlich auch mit der Wahl der Kleidung die Sichtbarkeit signifikant erhöht werden. Durch helle Kleidungsstecke oder Reflektoren, die eingearbeitet oder aufgebracht sind, verringerst du das Unfallrisiko deutlich. Denke dabei an eigene Erfahrungen mit schlecht sichtbaren Fahrradfahrern im Straßenverkehr.
  7. Verhaltensregeln: Spreche mit deinem Kind über die Verhaltensregeln im Straßenverkehr und ermutige es, vorsichtig und aufmerksam zu sein.

Indem du diese Schritte befolgst und sicherstellst, dass dein Kind gut vorbereitet und ausgestattet ist, kannst du dazu beitragen, dass es sicher und unbeschadet zur Schule kommt. Zusätzlich hilft es dazu beizutragen, dass es Freude und Spaß am am Radfahren bekommt und lernt eigenständig Wege zu meistern. 

Viele weitere Tipps und umfassende Ratschläge und Erfahrungswerte der 2-fach Mami-Melanie, findest du in ihrem Blog:

Mit dem Fahrrad zur Schule – Tipps für den Schulweg auf dem Rad


Weitere Neuigkeiten

Benötige ich einen Führerschein für mein E-Bike?
Frühlingsfahrten: Top-Tipps für unvergessliche Radtouren
So machst du dein Fahrrad frühjahrsfit: 5 essenzielle Wartungstipps
Warum das Fahrradfahren ohne Helm nicht unterschätzt werden sollte